Der neue Smart-Mirror

Jaaa liebe Leute vor langer Zeit habe ich es angekündigt, und jetzt ist es endlich soweit. Es gibt eine neue Version des „Info-Mirrors“. Da ich den Namen aber irgendwie doof finde und „Magic-Mirror“ eher an ein Kinderspiegel erinnert heißt das gute Stück jetzt eben Smart-Mirror. Ich habe ca. 1 Woche daran gearbeitet (ohne das Interface) und ich muss sagen, dass ich das Ergebnis deutlich schöner finde als das alte. Wer direkt ohne umschweife sehen will, was ich da zusammen gebastelt habe klickt hier.

Als erstes muss ich euch aber leider enttäuschen. Dieser Spiegel hat keine Sprachsteuerung. Ja ich weiß ich hatte gesagt, dass ich daran arbeiten würde. Und das habe ich auch. Ich hatte sogar schon eine mehr oder weniger lauffähige Version. Warum ich eine Sprachsteuerung dennoch nicht in der neuen Verion drinnen habe, hat mehrere Gründe. Erstens ist das verdammt viel Arbeit für relativ wenig „Ertrag“. Denn wenn wir mal ehrlich sind ist das einfach nur eine Spielerei. Ich denke keiner von uns würde sich vor den Spiegel stellen und nach einer Karte fragen. Dafür hat man Navi oder GPS auf dem Handy. Es ist eben ein Gimmick , natürlich ein ziemlich cooles, aber auch ein unnützes. Der zweite und für mich deutlich wichtigere Grund ist, dass der Spiegel immer mithört und diese Daten an einen Server (google?!) schickt um dies zu analysieren. Das hat recht schnell dazu geführt, dass ich wenige Stunden nachdem ich etwas gesagt hatte auch schon die passende Werbung im e-Mail Postfach hatte. Und das finde ich schon irgendwie ein wenig bedenklich. Klar man könnte jetzt noch irgendwie einen Schalter einbauen, sodass der Spiegel nur zuhört wenn man diesen drückt, aber auch dass geht meiner Meinung nach am Zweck des Spiegels vorbei. Er soll die Information so einfach wie möglich darstellen. Alles auf einen Blick. Wenn ich da erst noch Knöpfe oder sonstwas drücken muss kann ich auch gleich das Handy/Tablet/Laptop benutzen. Wer sich trotzdem dran versuchen möchte: annyang!

So genug davon. Alles zum neuen Spiegel findet ihr in den neuen entsprechenden Menüs. Diesmal habe ich alles schön in einzelne Teile gegliedert. Außerdem habe ich die Tutorials noch ausführlicher gemacht, da es das letzte mal immer wieder zu Missverständnissen gekommen ist. Ja, das hört sich nicht nur nach viel Arbeit an, es war auch viel Arbeit. Aber ich hatte Ferien und nix zu tun 😉 Was ich mit den alten „Info-Mirror“ Seiten mache weis ich noch nicht. Vielleicht packe ich die in ein Archiv oder so für Leute, die das alte Interface behalten möchten…

Und nun wünsche ich viel Spaß beim lesen und vielleicht auch Nachbauen!

Ein Gedanke zu „Der neue Smart-Mirror“

  1. Danke für alle Anleitungen. Super Job! Ist es möglich mehrere Monitore (keine guten keiner hat hd) per MST Hub (kein Splitter) anzuschließen? Oder 4 Rasperrys ein Interface und jeweils nur einen Teil anzeigen zu lassen?
    LG Edo

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s