AtTiny programmieren

Hier mal ein kleines Tutorial zum Thema AtTiny. Ein AtTiny ist soetwas wie ein Mini-Arduino. Genauer gesagt ein Mini-AtMega328P. Er hat 8 Beinchen und kommt komplett ohne externe Beschaltung aus. Also kein Quarz, keine LED’s oder sonstwas sind nötig, damit dieser kleine Chip läuft. Die Vorteile liegen auf der Hand: Dieser Chip ist perfekt geeignet um kleine Projekte zu realisieren, da er einfach viel, viel kleiner, stromsparender und günstiger ist. Auf eBay findet man den AtTiny85 (der gebräuchlichste) im 5er Pack für unter 5 Euro. Natürlich gibt es nicht nur Vor- sondern auch Nachteile. Aufgrund seiner Größe hat er weniger Speicher, weniger analoge Eingänge – genau gesagt 3 -, 2 PWM fähige digitale Pins und einen Reset Pin.

Alles schön und gut. Aber wozu jetzt ein Tutorial? Ganz einfach: Zum Thema „Wie bringe ich jetzt mein Programm auf dieses Teil?“

Dazu reicht schon ein normaler Arduino Uno, Nano oder der gleichen. Programmiert wird mittels Arduino IDE. Auch zu diesem Thema gibt es einige Tutorials, leider sind 95% nicht mehr up-to-date, denn seid IDE Version 1.6 funktioniert das alte Verfahren nicht mehr. Hier also eine aktuelle Anleitung.

Man nehme ein AtTiny85, ein Breadboard, einen Arduino und einen 10uF Elektrolyd Kondensator. Dazu noch ein paar Jumperleitungen.

  1. Man lädt man sich die Arduino IDE runter und instelliert diese.
  2. Nun steckt man seinen Arduino an den PC an und bespielt diesen mit dem „ArduinoISP“ Sketch. Dieser ist zu finden unter: Datei/Beispiele/ArduinoISP
  3. Ist dies geschehen, muss man den AtTiny mit dem Arduino verbinden (und nicht den Kondensator zwischen Reset und GND vergessen!). Und zwar so:
    Arduino Pin_____AtTiny Pin
    10________________________1
    11________________________5
    12________________________6
    13________________________7
    5V________________________8
    GND______________________4
    arduino_attiny
  4. Jetzt kommen wir zum eigentlichen neuen. Man muss jetzt die neue „Platine“ AtTiny in die IDE einbinden. Dies geht so: Man geht in die Voreinstellungen der IDE. Diese sind zu finden unter Datei/Voreinstellungen. Dort gibt es jetzt ein Fenster mit dem Namen „Additional Boards Manager URLs“. Dort trägt man diesen Link ein. https://raw.githubusercontent.com/damellis/attiny/ide-1.6.x-boards-manager/package_damellis_attiny_index.json Falls schon ein Link drinnen steht, trennt man diese mit einem Komma; mit OK bestätigen.
  5. Nun klickt man auf Werkzeuge/Platine:/Boards-Manager (ganz oben). Dieser lädt jetzt das Paket herunter. Ist er damit fertig installiert man den Eintag „attiny“ (ganz unten)
  6. Ist man damit fertig, hat man in seiner Boards Liste ganz unten einen Eintrag ATtiny. Außerdem kann man unter Prozessor seinen AtTiny auswählen.
  7. Zum programmieren wählt man einfach ATtiny und seinen „Prozessor“ aus und wählt anschließend noch „Arduino as ISP“ als Prgrammer aus.
  8. fertig. Der Sketch sollte ohne Fehlermeldung übertragen werden! 🙂

Und das wars auch schon. Viel Spaß mit euren AtTiny’s ;D

PS.: Hier gibt es zum Beispiel 5x Attiny85 inkl. Sockel: ATTINY85-20PU auf amazon.de*

Ein Kommentar zu “AtTiny programmieren”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hier stelle ich meine DIY Projekte vor!

%d Bloggern gefällt das: