Die Solar-Ladestation: Das Programm und Display

So nach gefühlten 10 Jahren sind endlich mein Ersatzdisplay und noch ein paar Jumper-Kabel gekommen. Da musste ich dann natürlich gleich wieder loslegen, denn bald ist die Sonne nur noch ab und zu da 😉 Aber eins nach dem anderen.

Zu ersteinmal zur Platine: Die habe ich nämlich weggeworfen. Zu groß, zu hässlich, zu viel Pfusch. Und nachdem ich eh ein paar Tage auf die Lieferung warten musste habe ich nochmal von ganz vorne angefangen und eine kleine schöne Platine mit ganz vielen Pin-Headern gelötet, damit man bei Bedarf alles abstöpseln kann. Weiterlesen ->

Kleines Update! Das Lötrauch Absaugdings v1.2

Ich mal wieder mit einem kleinen Update. Nach vielen Lötstunden hier an meinem „Arbeitsplatz“ hat das Lötrauch Absaugdings bereits tolle Arbeit geleistet und meine Lungen vor den giftigen Dämpfen beschützt. Jedoch ist mir immer wieder aufgefallen, dass mein Arbeitsplatz ziemlich schlecht ausgeleuchtet ist (da dieser im Keller ist…). Und gerade zum Löten von diesen teilweise doch sehr sehr kleinen Bauteilen ist das nicht gerade optimal. So kam es schon öfters vor, dass ich ungewollt ein paar kurzschlüsse fabrieziert habe! 😉

Darum jetzt eine verbesserte Version mit LED-Beleuchtung! Alle Details findet ihr unter der aktualisierten Page Lötrauch Absaugdings.

Die Solar-Ladestation: Die Hardware

Das letztemal hatte ich euch ja schon die meisten Bauteile vorgestellt. Die letzten Tage (während ich im Urlaub war :P) kam auch der letzte Nachzügler: Der Arduino Nano (Klon). Sieht so aus wie ein original Arduino, arbeitet wie ein original Ardunio, riecht wie ein original Arduino und funktioniert wie ein original Arduino. Allerdings gibts einen Haken: und dieser heißt Serial to USB Chip. Weiterlesen ->

Neues Projekt: Die Solar-Ladestation

Es ist Zeit für ein neues Projekt. Dieses hat aber eher weniger mit Einrichtungsgegenständen bzw. Möbelstücken zu tun sondern mit nackter, gnadenloser Technik 😀 Aber vielleicht findet ja der ein oder andere doch gefallen daran. Was ich also vorhabe: Das ganze soll eine kleine Ladestation für USB-Geräte (z.B. Handy’s, Tablet’s, alles andere USB-aufladbare), für meine Bohrmaschinen Akkus und normale „Batterie Akkus“ (also AA,AAA, usw.) sowie einzelne Li-Ion Akkus (z.B.18650, 3.7V) werden.

An sich ist das wohl nichts besonderes. Allerdings möchte ich dazu das ganze mittels Arduino überwachen, protokollieren und in gewisserweiße auch steuern. Weiterlesen ->

Neues Mini Projekt: Das Lötrauch-Absaug-Dings

War lange fällig und ist endlich da: Das Lötrauch-Absaug-Dings!

Löt Page Header

Die meisten werden wissen, dass der Rauch, der beim Löten entsteht alles andere als gesund ist und zum Beispiel Asthma hervorrufen kann. Damit man auch bei (zukünftigen) größeren Löt-Aktionen auf der sicheren Seite ist, stellt man sich einfach so eine Art Lüfter mit Filter daneben. Diese kann man zwar auch kaufen aber es geht noch viel günstiger. Wie genau seht ihr unter dem neuen Menüpunkt: Lötrauch-Absaug-Dings.

Viel Spaß damit!

Word Clock Die Zweite! Finished!

Ich habe es endlich geschafft, die Word Clock fertigzustellen. Entweder könnt ihr hier die weiteren Schritte nachlesen oder ihr klickt hier um direkt zu den Bildern der fertigen Word Clock zu kommen! 🙂 Viel Spaß.

Bei den meisten Tutorials benutzen die Leute Buchstaben-Folie und ziehen die dann auf eine Plexiglasplatte. Ich habe mich für Fotokarton entschieden in dem mittels eines Lasers die Wörter ausgeschnitten wurden. Dieser wird dann samt Plexiglasplatte an den Rahmen geschraubt. Das hat den Vorteil, dass ich den Karton jederzeit austauschen kann. So kann ich jenachdem wo die Uhr aufgehängt wird die Farbe der Uhr ändern. Sogar Holzfurnier oder Bilder sind möglich 🙂 Und man sieht kaum den Unterschied ob das jetzt ein Karton odr eine Folie ist. Als Diffusor habe ich einfach ein Blatt Papier dahintergeklebt. Außerdem muss man natürlich auch noch die inneren Teile von den Os As Rs Bs und Ds einkleben. Weiterlesen ->

Word Clock die Erste!

Hallo Leute! Wie ich das letzte mal schon geschrieben habe, gibt es ein neues Projekt: Die „Word Clock“. Dazu möchte ich euch nun ein paar Zeilen schreiben. Das ganze soll übrigens wieder eher ein Tutorial als ein Bericht werden, damit ihr auch was davon habt! 😀
Nun zur Word Clock. Dazu gibt es im Netz sehr, sehr viele verschiedene Versionen, Beschreibungen, Tutorials, Bilder und How To’s. Trotzdem werde auch ich hier meine Vorgehensweise beschreiben, da viele der Tutorials fehlerhaft oder umständlich (und meist auf englisch ) geschrieben sind. Weiterlesen ->

Alle Projekte sind eingezogen!

Nun nach einigen Tagen sind nun endlich alle alten Projekte hier auf dem neuen Blog zu finden. Wie schon das letzte mal geschrieben sind alle fertigen Projekte in einer eigenen Unterseite zu finden. Ich hoffe, dass das ganze jetzt etwas übersichtlicher ist als vorher. Außerdem gibt es hier und da ein paar neue Bilder zu finden ;). Der letzte Eintrag mit der Wordclock wird noch als Blogeintrag nachgereicht. Aber erst etwas später. Das wars auch schon wieder. Genießt den Sommer!

Dracarys DIY Blog hat ein neues Zuhause!

Tja viele werden es schon mitbekommen haben: Der Hoster meines alten Blogs blog.de schließt Ende des Jahres seine Pforten. Darum gibt es jetzt hier ein neues Zuhause bei meine Projekte. Außerdem werden sich auch noch ein paar Kleinigkeiten ändern: Ich werde abgeschlossene Projekte in eigene Seiten verpacken. So hat man alle Posts geordnet auf einer Seite und muss nicht hin und her scrollen. Updates von laufenden Projekten werden trotzdem noch als Blogeinträge kommen!

Für alle die mein altes Blog nicht kennen: Hallo und Servus aus München. Mein Name ist Marc, ich bin gelernter Elektrotechniker und mache gerade die Technikerschule. Darum habe ich etwas zuviel Freizeit und baue irgendwelche Projekte! Viel Spaß auf dieser Seite und vielleicht bekommst du ja auch Lust etwas nachzubauen.

Grüße,

Marc

Hier stelle ich meine DIY Projekte vor!